AGs / Aktivitäten

Unsere Kooperationspartner

Das Gymnasium am Mühlenberg wird von Kooperationspartnern unterstützt, die unsere Arbeit in vielfältiger Weise bereichern.

 

Das Lübecker Offene Labor (LOLA) bietet in einem gut eingerichteten Labor hochkarätige molekulargenetische Kurse an, wie sie Schulen von ihrer Ausstattung nicht leisten können. Schülerinnen und Schüler vervielfältigen und schneiden DNA, führen eine Elektrophorese durch und analysieren gemeinsam mit Wissenschaftlern ihre Ergebnisse. Erweitert wird die praktische Arbeit durch Seminare auf hohem Niveau. Als Partnerschule des LOLA haben wir feste Termine, die von Oberstufenkursen wahrgenommen werden.

 

Die Musikhochschule Lübeck bietet neben dem Studiengang "Musikpraxis" auch den Studiengang "Musik Vermitteln" an, der Musikklehrer auf ihren Beruf vorbereitet. Die Studierenden brauchen dafür Erfahrungen in der Praxis, die sie an unserer Schule durch die Durchführung von Projekten erwerben. Am Gymnasium  am Mühlenberg wurde im letzten Jahr sehr erfolgreich ein Musical zur Aufführung gebracht; diese Arbeit wird in diesem Jahr fortgesetzt. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten Solo- und Chorpartien, entwerfen und erstellen Bühnenbilder und Kostüme und erproben ihre schauspielerischen Fähigkeiten.

 

Das Sea Life Center in Timmendorfer Strand unterstützt uns im Biologieunterricht bei der Planung, Durchführung und Auswertung von Gewässeruntersuchungen sowie der Teilnahme an besonderen Projekten, wie z.B. der Mitarbeit am Lachsprojekt. In einigen Wochen werden wir Lachseier in der Schule weiter pflegen, damit sie im Frühjahr in den Lachsbach bei Neustadt entlassen werden können. Kürzlich war eine Klasse bei der jährlichen Fischzählung und der Vermessung der gigantischen japanischen Seespinnen dabei - eine Erfahrung, die keiner missen möchte.

 

Im Rahmen des Ganztagsangebots besuchen unsere Schülerinnen und Schüler regelmäßig das Senioren- und Pflegeheim Wiesengrund in Bad Schwartau. Die Kinder kommen mit ihren Tieren - Hunde, Kaninchen, Meerschweinchen -, um ein wenig Abwechslung in den Alltag der alten Menschen zu bringen. Sie nehmen viel mit: ein dankbares Lächeln, aber auch das Erleben des Alters. Unsere Heranwachsenden profitieren außerordentlich von dieser Partnerschaft im zwischenmenschlichen Bereich.