AGs / Aktivitäten

Bundescup „Spielend Russisch lernen“ 2018

 

Schulinterne Runde am GaM

Für die einen ist der Bundescup „Spielend Russisch lernen” nur ein Sprachspiel, für die anderen ein kleiner Beitrag zur Völkerverständigung – für alle Teilnehmer ist es auf jeden Fall eine Herausforderung. Bei der bundesweiten Spracholympiade des Deutsch-Russischen Forums geht es für die Schüler und Schülerinnen darum, sich mit anderen in Konzentrationsfähigkeit und Vokabelwissen zu messen. Wer als Team ins Finale einzieht, kann eine Reise nach Moskau oder St. Petersburg gewinnen.

IMG 1866 kopie

Unser Gymnasium am Mühlenberg - Europaschule beteiligt sich zum sechsten Mal an diesem bundesweiten Sprachturnier. Die schulinterne Runde ist die erste von insgesamt drei Spielrunden.

Mit viel Spaß kämpften die Schüler des E-Jahrgangs am 27.3.2018 jeweils  im Zweierteam um den ersten Platz. Die Spannung stieg - sie übersetzten einzelne Vokabeln und Sätze von der russischen Sprache in die deutsche bzw. umgekehrt.

Die Spielregeln lauten: Wer zuerst die letzte Spielrunde mit Erfolg meistert, gewinnt.

Benötigt wird dazu eine gute Kombination aus Wissen, Konzentration und Glück, die unsere diesjährigen Schulsieger vorweisen können.

Wir gratulieren ganz herzlich

dem Team Emils und Emma (Bild oben) aus der Klasse Ec

zum wohlverdienten ersten Platz.

 

  Für sie geht es nach den Sommerferien dann zur Regionalrunde.

Viel Erfolg.

geschrieben von Frau Schröder, Koordinatorin Bundescup Russisch und Leiterin AG Russisch