Neuigkeiten

Elternseminar am GaM

Auch in diesem Jahr fand das Seminar für die Eltern der neuen Fünftklässler großen Zuspruch.

Bedingt durch viele Änderungen in der Orientierungsstufe und der nachfolgenden Mittelstufe war der Informationsbedarf hoch. Aber auch der Austausch der Eltern untereinander war sehr wichtig. Es kamen nicht nur die Eltern, die ihr erstes Kind bei uns eingeschult haben, sondern auch viele, die schon ältere Kinder auf dem GaM haben. Das zeigt uns, dass dieses Seminar angenommen wird und auch in Zukunft angeboten werden soll. Der Abend "Die häusliche Arbeit" mit Hinweisen zur sinnvollen Zeiteinteilung bei Hausaufgaben oder einer abgestimmten Klassenarbeitsvorbereitung war wie immer der Spitzenreiter bei den Anmeldungen, so dass wir es gleich an zwei Abenden angeboten haben. Der letzte Abend "Mein Kind ist anders" wurde erstmalig als Sprechstundenveranstaltung angeboten: die Eltern konnten jeweils zu den Experten für Legasthenie, Hochbegabung oder Aufmerksamkeitsstörungen gehen und sich gezielt Rat holen. Wie bei keinem anderen Seminarthema war der Austausch unter den betroffenen Eltern sehr fruchtbar und kam dem Seminarcharakter der Veranstaltungsreihe am nächsten.

Ganz herzlich möchte ich mich bei meinen Mitstreiterinnen und Mitstreitern bedanken, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre: Herr Bartolf, Herr Trosien und Herr Dr. Breede informierten über den Computereinsatz im Unterricht, Frau Kapischke, Frau Schmidt-Schlichting, Frau Hedde und Herr Dr. Czieslik waren Experten in der abschließenden Veranstaltung "Mein Kind ist anders".

Wir freuen uns über Rückmeldungen von den TeilnehmerInnen zu den unterschiedlichen Veranstaltungen. Schreiben Sie uns, was Ihnen gefallen hat und was nicht. Wir nehmen Anregungen gerne auf.