Partnerschulen

Winchester

LONDON HERE WE COME

jubelten im April 2005 die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Mühlenberg, als sie erstmals die englische Hauptstadt besuchten. Sie gehörten zu den Glücklichen, die an dem seit 1989 bestehenden Austausch zwischen dem Gymnasium am Mühlenberg und The Westgate School in Winchester teilnehmen konnten.

Der jährlich stattfindende Austausch bietet den Schülerinnen und Schülern der neunten Klassen die Möglichkeit, das englische Schulsystem kennen zu lernen und intensiv am Alltagsleben der Gastfamilien teilzunehmen. In mehreren Ausflügen werden London und weitere attraktive Ziele in der Umgebung gemeinsam mit den englischen Partnern besucht.

Das berühmte englische Frühstück lernten nur wenige von uns kennen, dies auch nur am Wochenende, da auch in England ‚health food’ und ‚dieting’ weit verbreitet sind. Andererseits gab es zu allen Mahlzeiten reichlich Chips, Spaghetti, Pizza, Sushi und Curry. Multicultural Britain lässt grüßen !

Während des Aufenthalts haben die Jugendlichen kulturelle und soziale Unterschiede und Gemeinsamkeiten kennen gelernt und darüber hinaus auch Toleranz und Akzeptanz einer anderen Lebensweise gegenüber entwickelt. Und ganz so nebenbei wurden alle immer aktiver und selbstsicherer im Gebrauch der englischen Sprache. Begeistert wurde morgens berichtet, einige GaMler hätten bereits auf Englisch geträumt. Ja, so einfach kann man seine Fremdsprachenkenntnisse perfektionieren. Unternimm eine Reise nach England und der Rest kommt quasi wie von selbst.

Bild: Westgate School

Ein Anliegen dieser internationalen Schülerbegegnung ist der Ausbau der bereits bestehenden Verbindungen mit der Absicht, möglichst vielen Jugendlichen in England und Deutschland nachhaltige Erfahrungen im Kontakt mit dem europäischen Nachbarn zu vermitteln. Und das ist gelungen, denn bereits nach drei Monaten brachen zwei Teilnehmerinnen des Austausches erneut auf und flogen in den Sommerferien auf eigene Faust von Lübeck nach London, wo sie von ihren Gastfamilien abgeholt wurden. Sie verbrachten eine tolle Zeit mit ihren neuen Freunden.

Seit Beginn der Schulpartnerschaft sind schon zahlreiche Schülerinnen und Schüler in Begleitung einer Lehrkraft nach Winchester gereist und haben dort Einblick in den ‘ British Way of Life’ gewonnen. Während des Aufenthalts entwickeln sich wie auch in diesem Jahr Freundschaften und Kontakte, die oft viele Jahre Bestand haben.

Einen Wermutstropfen stellt allerdings die Tatsache dar, dass die deutsche Sprache zunehmend weniger Freunde in England findet, da die dortigen Schülerinnen und Schüler es vorziehen, Spanisch, Französisch oder Latein zu erlernen. Schade für uns!

Anja Tode-Predöhl