Schülerzeitung

Cooler Matheunterricht: Andrew Titus in der 6d

Hallo, ich bin Annalena aus der 6d und hatte mehrere Mathestunden bei Andrew Titus. In der ersten Stunde bei unserem amerikanischen Lehrer durften wir ihm ganz viele Fragen stellen; sie mussten aber auf Englisch sein. Danach begann der richtige Unterricht.

Die erste Mathestunde am Donnerstag haben wir noch mit unserem Lehrer Herrn  Geberbauer gemacht, doch danach ging es weiter mit Drew. Zum Thema Winkel, das wir bearbeitet haben, haben wir alle englischen Begriffe gleich mit dazu gelernt – sehr praktisch! Immer wenn er an der Tafel zeichnete oder schrieb, sollten wir automatisch mitschreiben und die englischen Begriffe übernehmen. (Da Drew übrigens auch gut Deutsch spricht, musste Herr Geberbauer bei Verständigungsproblemen kaum aushelfen.)

Für das Thema Winkel benutzte Drew die Tafel sehr oft und verteilte Zettel, die oben mit seinem Namen versehen waren. In der nächsten Mathearbeit möchte unser Lehrer Winkel drannehmen, da wir das Thema bei Drew ja schon angefangen haben.

Zur Auflockerung hat Drew uns übrigens sogar einmal ein Video seiner Band gezeigt (cool!), aber wir konnten die Band auf YouTube nicht finden (uncool!). Mit Georgette Tso, der anderen Studentin vom MIT, hatten wir jedoch keinen Unterricht und ich habe sie auch nie gesehen.

Dieser Matheunterricht auf Englisch war wirklich ein tolles Erlebnis!!!

(Annalena, 6d)