Schülerzeitung

Königliche Genüsse mit der Französischfachschaft

A3

Eine gute Woche liegt er nun zurück, der Deutsch-Französische Tag, der sich bereits zum 55. Mal jährte und wie jedes Jahr am GaM gebührend gefeiert wurde. Stellwände im Forum erinnerten an den Elysée-Vertrag vom 22.1.1963, mit dem die deutsch-französische Freundschaft besiegelt wurde. Und da dies ein Anlass zur Freude ist, sorgte die Französischfachschaft in der ersten großen Pause für ein beeindruckendes Kuchenbuffet, das in den Farben der Trikolore dekoriert war und sehr verlockend aussah. Gebacken hatten aus jeder Französischklasse zwei Schüler. Es gab viele verschiedene Ausführungen. Lecker!!

 

A 1 

A5

Kein Wunder, dass unsere Schülersprecherin Jeva bei ihren einleitenden Worten zunächst Mühe hatte, sich Gehör zu verschaffen, da alle Schüler ziemlich laut waren. Sie wollten endlich ein Stück vom „Galette des rois“, dem Königskuchen! Doch ein wenig Geduld war noch gefragt, bis schließlich die Oberstufenschüler den Kindern den leckeren Kuchen servieren durften.

A4

Für diejenigen, die nun auch Lust auf einen „Galette des rois“ bekommen haben, hier das Rezept zum Nachbacken:

400 g Blätterteig, 2  Kreise, jeweils  Durchmesser 30 cm                   

125 g Puderzucker

125 g Mandeln, fein gerieben               

100 g Butter (weich)

     2    Eier, verquirlt

1         Eigelb verquirlt     

Rum, Mandelessenz      

                                                                        

Zubereitung:

Arbeitszeit: ca. 25 Min; Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal

Die fein geriebenen Mandeln in einer Pfanne unter ständigem Rühren mit etwas Butter blanchieren. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Den Puderzucker dazugeben und vermischen.                                                         

Die Butter in einer anderen Schüssel aufschlagen, die Mandelmasse unterheben und die Eier, den Rum und die Mandelessenz dazugeben und gut durcharbeiten. Eine halbe Stunde kühl stellen.

Einen Blätterteigkreis in eine runde Backform (Durchmesser 30 cm) legen, die Mandelmasse darauf verteilen, dabei den Rand freihalten. Mit etwas Wasser den Rand einpinseln und die zweite Scheibe Blätterteig darauflegen und gut andrücken. 1 Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen, dann mit dem Eigelb bestreichen und mit einer Messerspitze ein rautenförmiges Muster (ca.4 cm Seitenlänge) in die Fladenoberfläche  ritzen. Die Fladenoberfläche in der Mitte etwas durchstechen, damit der Fladen nicht zu sehr aufgeht. In einem auf 200°C vorgeheizten Ofen 25 Minuten goldgelb backen.

A2

(Galette des rois sollte man jede Woche servieren, findet die Schülerzeitungsredaktion)