Schulentwicklung

Ganztagsangebot Konzept

Allgemeine Informationen

Das Gymnasium am Mühlenberg in Bad Schwartau ist seit dem 31.01.2006 offiziell eine Offene Ganztagsschule. In diesem Rahmen bietet die Schule ihren Schülerinnen und Schülern während der Schulzeit an den Nachmittagen Arbeitsgemeinschaften an.

Das Angebot richtet sich nach folgendem pädagogischen Leitziel, das auch einen engen Bezug zu dem Schulprogramm unserer Schule aufweist:

Das Nachmittagsangebot öffnet die Schule zum Einen für Anregungen von außen, bietet zum Anderen auch Fördermaßnahmen bei schulischen Problemen und Qualifizierungsmöglichkeiten für spätere Ausbildungswünsche.

Angeboten werden die Kurse zum größten Teil von den Lehrkräften der Schule (finanziert durch sog. „Erlassstunden“), aber auch mehr und mehr Schülerinnen und Schüler engagieren sich für das Nachmittagsangebot, indem sie Arbeitsgemeinschaften anbieten. Die Jugendlichen erhalten nach der Durchführung einer Arbeitsgemeinschaft eine Bescheinigung der Schule über ihr pädagogisches und soziales Engagement. Diese Auszeichnung ist sicherlich eine Bereicherung für die persönliche Bewerbung in der Berufswelt. Auch Eltern zeigen die Bereitschaft, das Kursangebot mitzugestalten.

Zudem bemühen wir uns auch um „externe“ Kursanbieter/ innen. Dabei erleben wir insgesamt eine große Bereitschaft und Offenheit, jedoch sind diese Angebote stets mit finanziellen Beiträgen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verbunden. Mittelfristig wäre es von unserer Seite sehr wünschenswert, wenn wir unsere Schülerinnen und Schüler durch finanzielle Mittel unserer Schule entlasten könnten. Gerne möchten wir uns weiterhin für andere Lernorte öffnen und somit unsere Ganztagsangebot noch attraktiver gestalten, nicht zuletzt deswegen, weil wir inzwischen feststellen, dass die Interessen je nach Altergruppen sehr unterschiedlich sind. Zurzeit nutzen überwiegend Schülerinnen und Schüler der Orientierungsstufe und der 7. Klassen das Ganztagsangebot der Schule. Unser Anliegen ist es, insbesondere die Jugendlichen der Mittelstufe für die Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag zu interessieren. Um diese Ziel zu erreichen, ist das Integrieren externer Kursanbieter/ innen anderer Lernorten ein wichtiges Ziel.

Nicht nur eine weitere Öffnung unserer Schule für andere Lernorte erachten wir als eine zentrale Aufgabe für das Ganztagsangebot, sondern auch die Möglichkeiten für Fördermaßnahmen bei schulischen Problemen. Hier werden stets neue Materialien benötigt, nicht zuletzt auch um multimedial (z.B. bei der Legasthenieförderung) arbeiten zu können.

Zurzeit nutzen etwa 240 Schülerinnen und Schüler das Ganztagsangebot am Gymnasium am Mühlenberg. Das entspricht mehr als einem Viertel der Gesamtschülerzahl.


Zuständig für die Organisation und Konzeption des Ganztagsangebotes unserer Schule ist Frau Doris Hedde, StR’ .