Gesellschaftswissenschaften

Jugend debattiert: Regionalentscheid

Am Montag, den 12.02.2018 fuhren wir, Frau Yassine, die Teilnehmerinnen am Regionalentscheid des Debattierwettbewerbs Mirja, Alina und Levke, sowie Dana als Jurorin nach Ahrensburg zum Regionalentscheid Jugend debattiert.
Der Tag begann für uns um 9 Uhr am Bahnhof in Lübeck. Von dort fuhren wir mit dem Zug nach Ahrensburg. Nachdem wir in der Stormarnschule angekommen waren, ging es nach einer kurzen Einführung schon in die Vorbereitung für die erste Qualifikationsdebatte. Debattiert wurde über das Thema: Sollen Läden auch an Sonntagen öffnen dürfen?

Nach drei, ich denke sehr interessanten Debatten, bekamen wir noch ein kurzes Feedback von der Jury und es ging in eine kurze Pause. Nach dieser wurde das Thema für die zweite Qualifikationsdebatte bekannt gegeben und die Debattanten und Debattantinnen bereiteten sich vor. Sollen Schülervertreter ein Mitspracherecht bei der Neueinstellung von Lehrern erhalten, wurde diesmal debattiert. Nachdem wir drei interessante und informative Debatten hinter uns hatten, bekamen wir eine halbe Stunde Zeit zum Essen und Trinken. Um 13:45 Uhr wurden schließlich die Finalteilnehmer bekannt gegeben. Nach der kurzen Vorbereitungszeit sahen wir ein spannendes Finale in der Sekundarstufe 1, leider ohne Beteiligung unserer Schule. Danach schauten wir noch das Finale der Sekundarstufe II, wo Dana jurierte.

 
Um 16:35 Uhr machten wir uns schließlich auf den Weg zum Bahnhof und fuhren zurück nach Lübeck. Der Ausflug endete dann um 17:20 Uhr am Bahnhof in Lübeck.
 
Wir kamen mit vielen Erfahrungen und neuen Eindrücken nach Hause und gratulieren an dieser Stelle noch einmal den Siegern und weiteren Finalisten des Regionalfinales. Außerdem bedanken wir uns bei der Stormarnschule und den Veranstaltern des Wettbewerbs, für dieses gut organisierte Event. Levke, Kl. 8