Naturwissenschaften

Physikprojekte in der Klassenstufe 10

Fachtag2010_19In der Klassenstufe 10 beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Fachunterrichts Physik mit dem Thema der Energieversorgung. Dabei liegt das Augenmerk nicht nur auf den physikalischen Abläufen. Auch Umwelteinflüsse und geographische Gegebenheiten sowie gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Interessen werden berücksichtigt.

Die Schülerinnen und Schüler veranstalten hierzu Planspiele oder organisieren Podiumsdiskussionen und laden hierzu die Öffentlichkeit oder auch externe Experten ein.

2011 Podiumsdiskussion „Hunger oder Hitze? Fressen oder Frieren?" mit

  • Sandra Redmann (MdL und Umweltpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion),
  • Hartmut Hamerich (MdL und Forstpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion),
  • Prof. Dipl.-Ing. Jürgen Rosenfeldt, Professor an der FH Lübeck,
  • B. Hamerich, Landwirt und Betreiber einer Biogasanlage,
  • Johannes Schmidt, Plantaqenz AG, Ahrensbök

2010 Podiumsdiskussion „Unsere Erde 2.0" mit

  • Dr. Dirk Notz vom Max-Planck-Institut für Meteorologie, Hamburg
  • Olaf Schulze, MdL, Energiepolitischer Sprecher der SPD Schleswig-Holstein
  • Max Schön, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft Club of Rome, Mitinitiator des Desertec-Projektes,
  • Ralf Giercke, Stadtwerke Lübeck, Umwelt & Energie.

2009 Podiumsdiskussion „Was kommt nach dem Öl?" mit

  • Ralf Giercke, Stadtwerke Lübeck, Umwelt & Energie.
  • Uwe Bauer, Leiter Installateurwesen, E.On Hanse,
  • Andreas Fey, Vorsitzender des Umweltausschusses der SPD Lübeck,
  • Detlef Matthiessen, Abgeordneter des Landtags bei der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen,
  • Frank Meller, Senior Manager Concepts & Capabilities, Airbus,
  • Prof. Klaus-Viktor Peinemann, Chemiker der GKSS, Forschungszentrum Geesthacht.

2008 Podiumsdiskussion „Klimaschutz – Du zuerst!" mit

  • Herr Prof. Dr. Dommenget vom IFM-GEOMAR, Kiel,
  • Frau M. Fritzen, Landesvorsitzende "Die Grünen" Schleswig-Holstein,
  • Herr T. Geißler, Umweltsenator der Hansestadt Lübeck (CDU),
  • Frau K. Ostertag, Referentin für Umwelt und Energie der IHK Lübeck,
  • Herr Dr. S. Ulreich von der E.ON AG und
  • Herr R. Zimmermann als Klimaexperte von Greenpeace Hamburg

2007 Podiumsdiskussion „Wieviel Klimaschutz können / müssen wir uns leisten?" mit

  • Herr I. Banek, Vattenfall Europe Nuclear Energy,
  • Herr K. Nabel, MdL,  SPD,
  • Frau K. Ostertag, IHK Lübeck,
  • Herr R. Zimmermann, Greenpeace.