Sprachen

GaM beim Prix des lycéens

In diesem Schuljahr nahm der Französisch-Profilkurs 12 unter der Leitung von Frau Dorschel am Prix des lycéens allemands*, einer Initiative des Instituts français d’Allemagne in Zusammenarbeit mit dem Klett Verlag, teil. Zur Wahl standen für 2013:

pdl

Désobéis! von Christophe Léon

Le monde dans la main von Michael Ollivier

La fille sur la rive von Hélène Vignal

Un cargo pour Berlin von Fred Paronuzzi

 

 

Nach der eigenständigen häuslichen Lektüre mit Hilfe von Aufgabenstellungen zu einem der Bücher und der anschließenden Besprechung der Romane in Kleingruppen sowie deren Präsentation im Kurs, diskutierten die Schülerinnen und der Schüler über die Werke. Dabei tauschten sie sich in französischer Sprache intensiv über Inhalte, Aussagen gesellschaftlicher und kultureller Art, sprachliche Gestaltungen und Qualitäten aus und wählten anschließend einstimmig La fille sur la rive als bestes und interessantestes französisches Jugendbuch für deutsche Schüler/innen.

DSCI0014

In einer zweiten Runde wurde am 20. Februar auf Landesebene in Kiel zwischen 11 Schulen weiter diskutiert, um von den Schülerjurys des Landes Schleswig-Holstein das beste Buch zu bestimmen. Für diese Runde schickte der Profilkurs Französisch Laila (und als Stellvertreterin Lea) als Repräsentantin des Gymnasiums am Mühlenberg nach Kiel.

 

DSCI0016

 

 

 

 

Unter der Leitung von Frau Rönnau vom Centre Culturel in Kiel, Frau Huszak vom Ministerium für Bildung und Wissenschaft in Kiel und Frau Censier vom Institut Français in Hamburg fand eine interessante Diskussion statt.

 

 

DSCI0019

Laila hat dabei ihre Aufgabe prima gemeistert, sie hat die Klasse und die Schule in Kiel sehr gut vertreten und sich rege an den Gesprächen beteiligt. Leider schaffte es unser Favorit nicht in die Bundesauswahl. Die Schüler/innen haben sich nach 2,5 Stunden intensiven Austauschs für Le monde dans la main als Favoriten des Landes Schleswig-Holstein entschieden. 

 

 

 

 

Die Bundesjury, auf der alle 16 Bundesländer durch eine Schülerin oder einen Schüler vertreten sind, findet am 15. März im Rahmen der Buchmesse in Leipzig statt.

*Der Prix des lycéens allemands ist ein Literaturpreis, der in Analogie zum Prix Goncourt des Lycéens in Frankreich ins Leben gerufen wurde. Schüler/innen an deutschen Schulen zeichnen in dessen Rahmen den besten französischen Jugendroman des Jahres aus; ein Projekt, für das über den Unterricht hinaus eine hohe Motivation und ein gutes Sprachniveau im Französischen notwendig sind. Die Schüler/innen lesen und analysieren vier französische Jugendromane, um als Mitglieder in einer literarischen Jury über diese zu diskutieren. Die Verleihung dieses Preises soll deutschen Oberstufenschülern zeitgenössische französische Literatur näher bringen.